Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit...

27.02.2015 - 33 neue Helme und viele Ehrungen

Niddatal-Kaichen (pm). 33 neue Feuerwehrhelme übergab Stadtbrandinspektor Bernd Reiter bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kaichen. Um die persönliche Ausrüstung der Aktiven zu verbessern, schaffte derVerein die Helme für 9100 Euro an. Wehrführer Kurt Schmidberger blickte auf das vergangene Jahr zurück. Der Verein habe 365 Mitglieder, der Ausflug führte zum Point Alpha nach Fulda und nach Hosenfeld. Schmidberger berichtete, die Wehr hat 33 aktive Mitglieder. Sie waren unterwegs bei zwei Brandeinsätzen, 23 Hilfeleistungen, zwei Fehlalarmen und drei Brandsicherheitsdiensten. Der Wehrführer berichtete zudem von fünfVerkehrsunfällen. Auch beim Hochwassereinsatz in Wallernhausen wurde die Wehr eingesetzt. Mehrere Lehrgänge seien bestanden worden. Jugendwart Julian Reichhold arbeitet mit 14 Jugendlichen zusammen. Manuela Denzer betreut mit ihrem Team elf Kinder bei den »Glühwürmchen«. Sie besuchten die Leitstelle in Friedberg. Als der Vorstand entlastet war, wurde Daniel Müller zum Beisitzer und Svenja Bauer zur Kassenprüferin gewählt. Für zehn Jahre aktiven Dienst wurden Jörn Erlenmaier und Patric Stoll geehrt. 25 Jahre aktiv sind Manuela Denzer, Thomas Denzer, Jens Elsdörfer, Markus Faulstich und Reimund Schultes. 40 Jahre aktiv ist Karl-Otto Ebert. Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft im Verein wurden Tanja Martin-Elsdörfer und Gerd Rühle geehrt. Bereits 50 Jahre gehört Erhard Choynoski demVerein an. Norbert Schultes wurde nach 41 Jahren im Vorstand zum Ehrenmitglied ernannt. Gunter Blumhagen wurde in die Ehren- und Altersabteilung übernommen. Jörn Erlenmaier wurde vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

 

Text: Wetterauer Zeitung vom 19.03.2015

Freitag, 20. April 2018